Muwahidun
Muslimische Jugendgruppe in München

Islam für Atheisten - Was ist die Seele und warum müssen wir uns um sie kümmern? Islam im 21. Jhd.

Fast alle Menschen akzeptieren die Einteilung des Menschen in Körper, Verstand und Seele. Während unsere Gesellschaft (glücklicherweise) erhebliche Ressourcen in die Bildung und Pflege des Körpers und des Verstandes investiert, stehen wir der Seele als Gesellschaft etwas ratlos gegenüber. Wie können wir unsere Seele pflegen? Was ist überhaupt die Seele? Können sich Gläubige und Nichtgläubige auf einen gemeinsamen Seelenbegriff einigen? Kann man sich danach auf eine gemeinsame Pflege und Bildung der Seele einigen, unabhängig vom Glauben und als gesellschaftliche Aufgabe? In diesem Video wird der Versuch unternommen, - den Seelenbegriff mit wissenschaftlichen Erkenntnissen zu unterfüttern - anschließend diesen psychologisch-wissenschaftlichen Seelenbegriff mit den islamischen Begriffen für die Seele zu verbinden - und schließlich die islamisch-psychologische Konzeption zu verwenden, um (überkonfessionelle) Techniken zur Bildung und Pflege der Seele zu erklären und vorzuschlagen Um dies für Nichtmuslime fruchtbar zu machen, wird weitgehend auf den transzendenten Bezug der Seele verzichtet. Der Islam propagiert als menschliches Ideal das Wohlergehen und Gleichgewicht zwischen Körper, Verstand und Seele. Als Muslime in Deutschland ist es unser Interesse, der Seele wieder zu einer stärkeren Stimme zu verhelfen und die Menschen in diesem Land an die Wiederherstellung dieses Gleichgewichtes zu erinnern.

Das Video als MP3 zum Herunterladen...

Klicken Sie zum Herunterladen hier...